Rundum-Sorglos-Mietwagen gesucht? Hier geht’s zur Sunny Cars Website

Mallorca-Urlaub 2020. Geht nicht? Geht doch!

Urlaub auf Mallorca – wie funktioniert das dieses Jahr? Am 13. Juli wurde die Maskenpflicht auf der Baleareninsel verschärft, seitdem heißt es nahezu jeder Zeit Maske tragen. Und somit ist es für viele Urlauber dieses Jahr schwer vorstellbar, ihren Urlaub unbeschwert auf der malerischen Insel zu verbringen. Wir zeigen euch, wie ihr trotz Beschränkungen und Maskenpflicht einen tollen Urlaub auf Mallorca verbringt.

Unsere Kollegin Birgit verbringt ihren Urlaub jedes Jahr auf Mallorca und hat es sich auch während Corona nicht nehmen lassen, ihre Lieblingsinsel zu besuchen. Warum sie dabei keine Bedenken hatte? Anstelle von überfüllten Bars und Stränden setzt Birgit auf Ruhe und hält sich Touristenmassen somit ganz automatisch auf Abstand. Am Flughafen in Palma angekommen schnappt sie sich – also Kollegin von Sunny Cars irgendwie selbstverständlich 😉 – einen Mietwagen. Die Übernahme vor Ort läuft übrigens hygienisch einwandfrei ab. So sind an den Schaltern Plexiglas-Scheiben angebracht, der Mindestabstand wird eingehalten und der Mietwagen wird vor der Übergabe ausreichend desinfiziert.

Mit dem Mietwagen geht es dann in das deutlich ruhigere Landesinnere zu einer klassischen spanischen Finca (gute Angebote findet ihr zum Beispiel bei Fincallorca). Natur so weit wie das Auge reicht, ein eigener Pool, Terrasse und eine hervorragend ausgestatte Küche – der Maskenpflicht könnt ihr somit getrost entgehen und den Urlaub in den eigenen vier Wänden auf Zeit genießen.

Und wenn ihr dann während des Urlaubs auf Mallorca auch mal einen Tag am Meer verbringen möchtet erreicht ihr mit einem Mietwagen natürlich auch Strände, an denen ihr den Tourismusmassen entgeht. Wie wäre es zum Beispiel mit …

… Es Caragol?

Es Caragol befindet sich im Süden Mallorcas, unweit des bekannten Strandabschnitt Es Trenc. Da es sich bei Es Caragol um einen Strand in einem privaten Naturschutzgebiet handelt, ist dieser für Touristen nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen und somit nur wenig besucht. Fahrt mit eurem Mietwagen nach Cap de Ses Salines und startet dort den etwa 1,5 Kilometer langen Fußmarsch bis zum traumhaften Strand von Es Caragol. Am Rande des Strands befinden sich einige Büsche und Pinienbäume, die Schutz vor der Sonne spenden.

Es Caragol im Spätsommer / Herbst

… oder Cala Llado auf La Dragonera?

Auch wer die Cala Llado auf der Insel La Dragonera besuchen möchte, muss einen etwas längeren Weg auf sich nehmen. Anders als bei Es Caragol muss man hier allerdings keinen langen Fußmarsch auf sich nehmen, denn die Insel La Dragonera ist nur mit dem Boot zu erreichen. Diese Insel ist ein Naturschutzgebiet im Westen Mallorcas und hat ihren Namen aufgrund der Form eines Drachens. Mit dem Mietwagen steuert ihr am besten den öffentlichen Parkplatz in Sant Elm an und nehmt von dort aus ein Wassertaxi, das euch in etwa 15 Minuten zu einer tollen Badebucht bringt (Rückfahrt bis spätestens 16:15 Uhr!). Zur Hauptsaison gehört euch die Cala Llado zwar nicht alleine, viele Touristen findet ihr dort allerdings nicht vor.

Blick auf die kleine Insel La Dragonera

¡Vamos! Wie wär’s mit einer Wanderung?

Allen, die neben dem Strandhopping noch etwas für eine ausgiebige Wanderung übrig haben, können wir eine ausgedehnte Wanderung auf den Klosterberg von Pollença im Norden Mallorcas empfehlen. Es sind in etwa 250 Höhenmeter zu bewältigen und insgesamt fünf Kilometer Wanderweg. Am Kloster angekommen, haben Wanderer einen Fernblick bis zum Cap Formentor und über die Bucht von Alcúdia – traumhaft! Starten solltet ihr die Tour am besten vormittags, so verläuft der Weg überwiegend im Schatten.

Fremdgelesen: Wer sich in der Natur aufhält, braucht keine Maske zu tragen – somit ist eine Wanderung perfekt, um der Maskenpflicht zu entgehen, so berichtet es die Mallorcazeitung.

Euer Element ist doch eher das Wasser als die Berge? Wie wäre es dann zum Beispiel mit eurer eigenen Bootstour? In Port d’Andratx könnt ihr euch kleine Motoboote ausleihen, die ihr auch ohne Führerschein fahren könnt. Mit bis zu vier Personen verbringt ihr einen entspannten Tag auf dem Meer, bestaunt die beeindruckende Küste mal von der Seeseite aus und springt jederzeit nach Herzenslust in das kühle Nass. Da können selbst wir mal fast vergessen, dass wir eigentlich am liebsten nur Mietwagen fahren 😉

Wichtiger Hinweis: Bitte informiert euch unbedingt noch einmal vor eurer Abreisen, ob sich an den Regelungen etwas geändert hat. Auf der Website des Auswärtigen Amts erhaltet ihr stets alle wichtigen Infos bzgl. Covid-19 und der Maskenpflicht.

Für alle Fragen rund um euren Mietwagenplanung stehen euch unsere Mietwagenexperten natürlich unter 089 829933900 gerne zur Verfügung. Aktuelle Informationen und die komplette Mietwagenauswahl bekommt ihr natürlich auch in eurem Reisebüro oder unter www.sunnycars.de

Sunny

Sunny Star

* Pflichtfeld

Vielleicht auch interessant für dich