Rundum-Sorglos-Mietwagen gesucht? Hier geht’s zur Sunny Cars Website

Alles drin – oder etwa doch nicht?

Viel kann man derzeit darüber in Foren, Blogs und auf Bewertungsportalen lesen. Auch im TV ist dazu einiges zu sehen und zu hören: Es geht um die Tankregelung. Sie ist in diesem Jahr ein großes Thema in der Ferienmietwagenbranche. Und es gibt immer noch viel zu viele Urlauber, die hierfür nicht sensibilisiert sind. Und demzufolge auch viel zu viele Fälle, in denen Reisende an ihrem Urlaubsziel eine unangenehme Überraschung erleben. Sie buchen den Mietwagen nämlich, oft auch unwissend, mit einer „Voll-Leer“ Tankregelung, und müssen dann vor Ort nicht unerhebliche Beträge für die erste Tankfüllung und möglicherweise sogar Service-Gebühren für die Betankung zahlen. Zudem bleibt bei der Rückgabe des Wagens häufig noch Benzin im Tank übrig – wer schafft es schon, sein Auto wirklich komplett ohne Benzin abzugeben?

Deutlich fairer, und hierfür werben wir auch ganz stark, ist die „Full-Full“ Option, bei der die Mietwagen-Kunden ein vollgetanktes Ferienauto erhalten, und es ebenfalls vollgetankt zurückgeben.

Warum aber kommt es derart häufig zu Fällen, in denen sich Urlauber über eine Tankregelung ärgern müssen, die ihnen Zusatzkosten beschert? Hier muss man ganz offen sagen: Es wird beim Ferienauto viel zu stark auf den Preis geschaut. Welche Leistungen eingeschlossen sind, ist für viele Urlauber nebensächlich. Sie erwarten schlichtweg, dass alles drin ist im Mietwagenpreis. Die Anbieter tendieren wiederum verstärkt dazu, Leistungen zu reduzieren, und den Mietwagen möglichst günstig auf den Markt zu bringen. Klar, die Mietwagenpreise erscheinen auf den ersten Blick attraktiver und werden auch in Preisvergleichen gerne ganz oben gelistet. Die Folge sind versteckte Zusatzkosten am Urlaubsort, und die Tankregelung ist hierfür ein gutes Beispiel.

Uns als Vermittler, der alle wichtigen Leistungen im Preis des Ferienautos inklusive hat, ärgert das natürlich. Zwar ist auch bei uns Full-Empty buchbar, da diese Option für bestimmte Kundenwünsche durchaus Sinn macht (z.B. bei einer Hotelzustellung oder einer Einwegmiete = Übernahme-Rückgabe an unterschiedlichen Orten). Wir machen jedoch bei Buchung sehr deutlich, was diese Regelung bedeutet. Und es gibt für alle Zielgebiete in unserem weltweiten Programm mindestens einen Vermiet-Partner, der eine Full-Full Tankregelung anbietet. Letztendlich ist es eine Frage der Transparenz: Ein Mietwagen-Kunde muss von Anfang an Bescheid wissen, ob am Urlaubsort weitere Kosten auf ihn zukommen. Daher sagen wir Urlaubern an dieser Stelle ganz deutlich: Passt auf, was im Mietwagen-Paket wirklich drin ist. Und der Appell an die Reisebüros: Sagt es Euren Kunden – sie werden es Euch danken…

Update: 01.08.2012

Autovermietung
Die Sache mit der Tankregelung

Thorsten

CEO

* Pflichtfeld

Kommentare

H.Thesenvitz

2 Oktober 2012 | 10:16 pm | Kommentieren auf H.Thesenvitz

Sehr geehrter Herr Lehmann,
nach dem Lesen der hier geschriebenen Kommentare bin ich doch sehr überrascht wie Ihre Vermieter vor Ort mit Ihren Kunden umgehen. Folgender Fall: Mietwagen in D gebucht zwei Wochen Lanzarote, am Flughafen bei Hertz abgeholt, vom Verkaufer zugetextet in einen gebrochenen Englisch, hier unterschreiben und hier und hier...., schnell schnell, Kaution bezahlen (! ah da war doch was?) "Wenn der Wagen nicht wieder voll zurrückgegeben wird kostet das 65,00€" OK wir geben den Wagen voll wieder zurrück. Gesagt, getan Wagen zwei Wochen später voll zurrück, Tank voll, 4 Minuten vor Rückgabe laut Quittung für 31,00 € getankt, Kundenbetreuer fragt noch, ist der tank voll.
Wie bei allen anderen auch, Kreditkartenabrechnung kommt Kaution natürlich nicht im vollen Umfang erstattet. Wir also Kontakt zum Vermieter aufgenommen, Tankquittung eingescannt per mail zugesandt, Tage später haben wir dann die Antwort: Man werde uns auf keinen Fall die Tankgebühr in Höhe von 65,00€ erstatten. Super Geschäft, echt weiter zu empfehlen! Und ich muß hier auch noch betonen, das sich im Ihrem Haus anscheinend keiner veranlaßt sieh, uns bei unserem Problem zu helfen. Stattdessen wird man bei einer telefonischen Anfrage abgewimmelt. Schöne Grüße H.Thesenvitz

* Pflichtfeld

Thorsten

5 Oktober 2012 | 1:01 pm | Kommentieren auf Thorsten

Sehr geehrter Herr Thesenvitz, bitte entschuldigen Sie meine späte Antwort. Soweit ich von meinen Kollegen informiert wurde kümmern wir uns darum. Allerdings hatten Sie uns dazu keine Unterlagen eingeschickt, die wir aber unbedingt zur Bearbeitung Ihrer Reklamation benötigen. Wir haben aber zwischenzeitlich Kontakt zum Vermieter augenommen um herauszufinden wie sich der Fall darstellt. Wir hoffen, dass wir bald Antwort von dort erhalten und kommen dann schnellstmöglich wieder auf Sie zu.

Viele Grüße
Thorsten Lehmann

* Pflichtfeld

Franki Hang

17 September 2012 | 4:09 pm | Kommentieren auf Franki Hang

Hallo Herr Lehmann,

vielen Dank für die Info.

Fein dann warte ich auf eine Info von Ihnen, wann der Fehler behoben ist und werde dann buchen und laß mir das Fahrzeug zum Terminal bringen.

MfG

* Pflichtfeld

Thorsten

17 September 2012 | 6:19 pm | Kommentieren auf Thorsten

Hallo Herr Hang, die Preise werden am morgen wieder stimmen. So wie es aussieht wird es ggf. sogar noch günstiger. Ob es jedoch möglich ist, ein Fahrzeug über eine Anlieferung am Terminal bereitstellen zu lassen oder ob Sie mit einem Shuttle abgeholt werden, das kann Ihnen unsere Reservierungszentrale unter 089 / 82 99 33 99 mitteilen. Es ist so nicht konkret buchbar sondern ist eine Regelung des gewählten Partners. Soweit ich aber weiß hat der Partner mit der Voll-Voll-Regelung einen Schalter am Flughafen. Sorry, ich hatte mich dazu wohl etwas falsch ausgedrückt....

Viele Grüße aus München
Thorsten Lehmann

* Pflichtfeld

Franki Hang

17 September 2012 | 1:24 pm | Kommentieren auf Franki Hang

Hallo Herrr Lehmann,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Super Service!
Bei dem genannten Preis hatte ich allerdings den Mietzeitraum angegeben.
Dieser war vom 01.10. - 06.10.2012 und ergab die o.g. Preise.

Etwas ist mir bei Ihrer Antwort nicht ganz deutlich.
".... Wir arbeiten in Barcelona mit ca. 4 Vermietern zusammen. D.h. beide Optionen für die genannte Kategorie werden von verschiedenen Vermietern angeboten und das aktuelle Preisgefüge zwischen FF und FE ist einem Preiskampf zwischen den Vermietern vor Ort geschuldet...."
Am Flughafen gibt es mehrere Vermieter im Auftrag von Sunny Cars?

Gehört nicht ganz zum Thema wäre Ihnen aber sehr dankbar, wenn Sie mir zu der folgenden Frage einen Tipp geben könnten.
Sunny Cars hat das Office leider nicht direkt am Terminal, sondern an der Avinguda de la marina 20.
Gibt es einen Shuttel dorthin oder kann man sich das Fahrzeug direkt zum Terminal bringen lassen. Kostet dies extra?

Vielen Dank im Voraus.

MfG

* Pflichtfeld

Thorsten

17 September 2012 | 2:11 pm | Kommentieren auf Thorsten

Hallo Herr Hang, sehr gerne! Das Datum war mir nicht bewußt, sorry. Ich habe jeweils 7 Tage abgefragt und spannend ist, da es hier unterschiedliche Berechnungsgrundlagen der Vermieter bei den Einkaufspreisen gibt. Und, weil das Thema Mietwagen nicht schon komplex genug ist, gibt es zusätzlich irgendwie ein Berechnungsproblem in unserer Kalkulation. Denn wenn ich z.B. das Datum 01.10 - 08.10 abfrage, dann erhalte ich einen Preis von 185 Euro für das Full-Full-Paket (es ist günstiger als vorher die 5 Tage). Während das Full-Empty-Paket preislich auf 171 Euro angehoben wird. Wir prüfen aktuell die Differenzen und die Datenbank. Denn 185 Euro für FF sollte für 5, 6 und 7 Tage Anmietung stimmen. 171 Euro sollte ebenfalls für 5, 6 und 7 Tage Anmietung im FE - Paket stimmen. Vielen Dank in jedem Falle für den Hinweis, unsere Einkaufsabteilung ist da schon dran....!!!!!!

Um Ihre Frage noch zu beantworten:
Also Broker arbeiten wir an vielen Zielegebieten mit 3 - 5 Vermietern zur gleichen Zeit zusammen. Einige haben Flughafenschalter oder Stationen außerhalb des Flughafenbereiches. In unseren Preisen ist die Flughafenbereitstellung immer inklusive (Ausnahme: Zypern). D.h. egal, wo der Vermieter eine Station hat, Sie werden entweder von dort mit einem Shuttle abgeholt und zur Station gebracht (hat auch Vorteile), oder das Fahrzeug wird zum Flughafen gebracht, oder der Vermieter hat eine Station/Schalter im Flughafengebäude. Das kommt eben auf den gewählten Vermieter an - ich kann Ihnen das an dieser Stelle leider gar nicht pauschal beantworten. Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren (089 / 82 99 33 99), dann kann Ihnen unsere Reservierung auch detailierte Auskünfte zur gewünschen Übernahmeart geben und es kann dann entsprechend für Sie gebucht werden...

Viele Grüße aus München
Thorsten Lehmann

* Pflichtfeld

Franki Hang

17 September 2012 | 10:48 am | Kommentieren auf Franki Hang

Hallo,

ich habe gerade mal geschaut was ein QV - Citroen Berlingo bei Sunny cars in Barcelona Flughafen kostet:
Full/full = 220 €
Full/leer= 134 €

Diesen Unterschied finde ich extrem! Da denke ich ist die Full/leer Variante doch günstiger?
Was wird denn Sunny Cars für die 1. Tankfüllung berrechnen?
Und kommt eine Servciepauschale dazu?

MfG

* Pflichtfeld

Thorsten

17 September 2012 | 12:25 pm | Kommentieren auf Thorsten

Hallo Herr Hang,

vielen Dank für Ihren Beitrag bzw. für Ihre Frage. In der Tat gibt es hier eine größere Differenz wobei diese Differenz, soweit wir das aktuell sehen, ab Anmietung im Dezember auftritt. September, Oktober, November weisen noch sehr geringe Preisdifferenzen auf - aber auch wir erachten die Differenz im Dezember zwischen diesen beiden Angeboten als hoch. Wir arbeiten in Barcelona mit ca. 4 Vermietern zusammen. D.h. beide Optionen für die genannte Kategorie werden von verschiedenen Vermietern angeboten und das aktuelle Preisgefüge zwischen FF und FE ist einem Preiskampf zwischen den Vermietern vor Ort geschuldet. Da kommt es dann durchaus vor, dass ein Vermieter mit Full-Empty-Regelung deutlich!! günstiger ist als der Vermieter der die Option Full-Full anbietet. Hier geht es dann auch um Marktanteile. Wobei bei der Full-Full-Option des von Ihnen genannten Preises auch ein Zusatzfahrer für die gesamte Mietdauer inklusive ist. Und es ist auch so, dass vor Ort bei "Full-Empty" für den Betankungsservice eine Gebühr durch den Vermieter abverlangt wird. Das alles wiegt jedoch die Differenz nicht wirklich auf.

Lange Rede kurzer Sinn: mit der Full-Empty-Regelung kommen Sie in diesem Falle besser weg...

* Pflichtfeld

Thomas Irland

3 September 2012 | 10:44 pm | Kommentieren auf Thomas Irland

Ich hatte gerade einen Mietwagen über Sunnycars bei Europcar/Alamo in Irland. Bei Anmietung habe ich eine Tankfüllung gekauft, zwischendrin nochmals vollgetankt und den Wagen weil weniger verbraucht als angenommen, mit halbvollem Tank zurückgegeben. jetzt hat man mir den Betrag für diese halbe Tankfüllung auf meiner Kreditkarte gutgeschrieben. Sowas habe ich bei sehr vielen Anmietungen noch nie erlebt, das ist exzellenter, ehrlicher Kundenservice, vorbildlich!

* Pflichtfeld

Andreas König

25 August 2012 | 10:08 am | Kommentieren auf Andreas König

Auch Full/Full kann seine Tücken haben. Mir ist in Spanien folgendes bei einer Rundfahrt im Baskenland passiert: Mit dem Tanken hatten wir natürlich zugewartet, bis wir wieder am Rückgabeort Bilbao waren. Nur: finde als Ortunkundiger an einem Sonntagabend im Stadtzentrum von Bilbao eine offene Tankstelle, noch dazu unter Zeitdruck, um die Öffnungszeiten des Vermieters nicht zu verpassen. Also mussten wir den Wagen ungetankt zurückgeben. Der Vermieter verrechnete den Verbrauch anhand des Bordcomputers - so weit, so in Ordnung. Und dann noch 15 Euro Pauschale für das Tankservice.
Meine Lehre daraus: Immer schon bei der Abfahrt informieren, wo man in Nähe der Leihwagenstation tanken kann.

* Pflichtfeld

Mallorca Daniel

25 August 2012 | 10:06 am | Kommentieren auf Mallorca Daniel

Bin gerade auf Mallorca, habe hier bewusst die Voll/Leer Regelung genommen. Am Flughafen wurden mir knapp 60 Euro für die Tankfüllung berechnet. Wir haben einen Seat Ibiza Diesel genommen. Da wir doch sehr lange auf der Insel sind und sehr viel rumfahren, bekommen wir den auf jeden Fall leer. Notfalls tanke ich für 10 Euro nach. So kann kann ich morgens mit dem letzten Rest zum Flughafen fahren und muss nicht morgens um 7:00 eine Tankstelle aufsuchen. Ich finde es sehr bequem. Okay für 3 Tage würde ich es nicht machen.
Viele Grüße aus Mallorca

* Pflichtfeld

Christian Maier

14 August 2012 | 4:35 pm | Kommentieren auf Christian Maier

Ich bin einmal reingefallen: In Zypern habe ich erst vor Ort gemerkt, was Voll/Leer bedeutet. :(

Der Vermieterbanause bot mir als Zusatzoption an: Wenn ich den Wagen nicht zum eigentlichen Mietende (um 08h00 morgens), sondern bereits um 18h00 am Vorabend abzugeben bereit bin, holt ihn jemand kostenlos am Hotel ab. Darauf bin ich gerne eingegangen, und meinte noch scherzhaft zum Vermieter: Bringen Sie einen Benzinkanister mit, denn der Wagen wird (vereinbarungsgemäß) "leer" sein!

Im Hotel lernte ich dann andere Urlauber mit Mietwagen kennen. Der Gärtner der Hotelanlage gab uns bereitwillig 2 Meter von seinem Gartenschlauch, und so wurde aus Spaß Ernst: Wir haben meinen Tank nachmittags völlig in den anderen Tank entleert, und die letzten Tropfen verplempert bis der Motor aus war. Um 18h00 habe ich den Wagen für den Abholer bereitgestellt, indem ich den Schlüssel vereinbarungsgemäß an der Rezeption abgab. Ich wartete im Zimmer ab. Der Abholer stand kurz später vor meiner Tür um zu fragen was mit dem Wagen los sei, er springe ja gar nicht an.

Er hat nicht schlecht gestaunt, als ich wiederholte: Der Wagen ist -vereinbarungsgemäß- leer, alles Weitere sei sein Problem.

Seither buche ich nur noch online, und nur noch mit Full/Full Option. Wenn es alle Kunden so handhaben würden, müsste diese unsägliche Voll/Leer Option mittelfristig aussterben, aber dafür gibt es wohl leider noch zu viele Unwissende die erstmal, so wie ich, selbst reinfallen müssen.

Gruss und schönen Urlaub,
Christian Maier

* Pflichtfeld

Bianca

22 Juni 2014 | 11:44 am | Kommentieren auf Bianca

Super cool! ;-) Das müssten alle machen!

* Pflichtfeld

pia

2 November 2016 | 9:48 pm | Kommentieren auf pia

suuuuper show - währe gerne dabei gewesen

* Pflichtfeld

Harald Lux

24 Juli 2012 | 6:43 pm | Kommentieren auf Harald Lux

Gut ist, wenn es vor Ort dann wirklich auch full->full ist. Die Griechen auf Zakynthos sehen das z.B. etwas relaxt. Da war es dann 1/4 -> 1/4 ...

Ok, dafür haben die nicht mal die Kreditkarte durchgezogen. Die haben wohl keine Möglichkeit zum Abrechnen dort vor Ort und machen deshalb Abgabe wie Übernahme.

* Pflichtfeld

Thorsten

24 Juli 2012 | 7:30 pm | Kommentieren auf Thorsten

Ja, auch das ist durchaus üblich. 1/4 > 1/4 oder 1/2 > 1/2. Man muss nur genau tanken. Dann hat man keinen finanziellen Verlust. Wichtig ist auch, dass keine Extra-Gebühr vom Vermieter vor Ort verlangt wird. Da passieren Sachen....

Danke übrigens für Ihren Kommentar.

* Pflichtfeld

Vielleicht auch interessant für dich