Rundum-Sorglos-Mietwagen gesucht? Hier geht’s zur Sunny Cars Website

Dank Winterreifen sicher ans Ziel!

Eben war noch Sommer, doch scheinbar über Nacht bunt gewordene Blätter kündigen bereits den Herbst an. Jetzt dauert es nicht mehr lange und schon können die Straßen morgens  auf dem Weg zur Arbeit glatt sein, wodurch es zu gefährlichen Situationen kommen kann.

 

Wenn Du keine Lust auf eine Schlitterpartie hast, dann informiere Dich rechtzeitig über das Thema „Winterreifen“  und mach‘ Dich schlau, wie Du in der kalten Jahreszeit sicher ans Ziel kommst – gegebenenfalls auch mit einem Mietwagen.

Sind Winterreifen in Deutschland Pflicht?

Seit der sogenannten „Winterreifen-Novelle“ aus dem Jahr 2006 müssen Autofahrer die Bereifung ihres Fahrzeugs an die Wetterverhältnisse anpassen. Das bedeutet konkret, dass Du 60 Euro bezahlen musst und zudem einen Punkt in Flensburg kassierst, sobald es schneit oder zu überfrierender Nässe kommt und Du mit Sommerreifen von der Polizei angehalten wirst. Behinderst Du zusätzlich den Verkehr, werden sogar 80 Euro fällig und den Punkt in Flensburg sammelst Du ebenfalls. Auch kann es zu Kürzungen Deiner KFZ-Versicherungsleistungen kommen, wenn Du mit Deinem Auto ohne Winterreifen bei Schnee und Glätte in einen Unfall verwickelt bist. Du handelst in diesem Fall nämlich „grob fahrlässig“. Im Übrigen ist immer der Fahrer – und nicht der Halter – eines Fahrzeuges für dessen korrekte Bereifung verantwortlich.

Wann solltest Du von Sommer- auf Winterreifen wechseln?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, wann Du die Winterreifen bei Deinem eigenen Fahrzeug montieren solltest, so orientiere Dich am besten an der sogenannten „O-bis-O-Regel“.
Danach ziehst Du die Winterreifen im Oktober auf und am ersten Wochenende nach Ostern montierst Du sie wieder ab.

Was ist besser: Winter- oder Ganzjahresreifen?

Du überlegst, ob sich die Investition in einen Satz Winterreifen überhaupt lohnt oder ob es nicht auch die Ganzjahresreifen tun? Wenn Du viel mit Deinem Auto unterwegs bist und damit sogar in den Skiurlaub fahren willst, so sind Winterreifen immer die erste Wahl. Das Profil von Winterreifen ist in jedem Fall am besten für Schnee und Eis geeignet. Doch egal, ob Winter- oder Ganzjahresreifen: Achte beim Reifenkauf unbedingt auf die Kennzeichnung „M+S-Reifen“ und/oder darauf, ob auf dem Reifen ein Bergpiktogramm bzw. eine Schneeflocke abgebildet ist. Denn nur derartige Reifen erfüllen die in Anhang II Nr. 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG beschriebenen Eigenschaften, die an Reifen zum Befahren von Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte gestellt werden.

Winterreifen Check

Wann brauchst Du neue Winterreifen?

Du denkst, Du hast Glück, und kommst in diesem Jahr um die Investition in neue Winterreifen herum, da noch ein Satz davon in Deinem Keller schlummert? In diesem Fall solltest Du unbedingt vor dem Aufziehen der Reifen deren Profil überprüfen. Wichtig ist, dass Deine Winterreifen noch mindestens 4 mm Profil haben. Ein bewährter Tipp zur Messung des Reifenprofils: Nimm‘ eine 1-Euro-Münze und sieh‘ nach, ob deren 3 mm breiter, goldener Rand etwas mehr als komplett im Reifenprofil verschwindet. Auch das Alter Deiner Winterreifen spielt bei der Entscheidung „alte oder neue Winterreifen“ eine Rolle: Sind die Reifen älter als vier Jahre, empfiehlt es sich, neue zu kaufen, da es nach dieser Zeit bei Autoreifen zu Materialermüdungserscheinungen kommen kann.

Mit einem Mietwagen durchs Winterwunderland.

Wenn Du einen Sunny Cars-Mietwagen buchst, so brauchst Du Dich nicht um die richtigen Winterreifen zu kümmern. Denn diese sind für viele Länder bereits in unseren Alles-Inklusive-Paketen enthalten. In Deutschland, Österreich, der Schweiz, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Finnland, Island, Lettland, Moldawien, Norwegen, Polen, Serbien, Schweden, Ungarn und der Ukraine erhältst Du Deinen Mietwagen im Winter automatisch mit der richtigen Bereifung.

Winterreifen bei einem Mietwagen

Damit bist Du perfekt für die kalte Jahreszeit ausgerüstet und musst Dich um nichts kümmern. Denn  unsere Alles-Inklusive-Pakete sind mit so vielen Leistungen wie möglich ausgestattet – angefangen von unbegrenzten Kilometern, lokalen Steuern, Flughafengebühren und einem umfassenden Versicherungsschutz bis hin zur richtigen Bereifung im Winter.

Wir kümmern uns um alles, was Du für ein einzigartiges Mietwagen-Erlebnis brauchst – denn bei uns sollst Du Deinen Urlaub von Anfang an genießen; auch im Winter!

Du willst wissen, wie Du Dein Auto „winterfest“ machst? Alle Infos rund um das Thema „Mit dem Wintercheck sicher durch die kalte Jahreszeit“ erhältst Du hier.

Kerstin Besendorfer

Content Marketing Manager

* Pflichtfeld

Kommentare

Stefan

6 November 2015 | 3:30 pm | Kommentieren auf Stefan

Gratulation zu dem spannenden und informativen Artikel. Im Gegensatz zu Deutschland sind Winterreifen in der Schweiz nicht von Gesetztes wegen vorgeschrieben. Es lohnt sich aber auch da - gerade wenn man im Winter in die Berge fährt - Winterreifen zu montieren.

* Pflichtfeld

Vielleicht auch interessant für dich