Alles-Inklusive-Mietwagen gesucht? Hier geht’s zur Sunny Cars Website

Die zehn schönsten Roadtrips durch Europa – Teil 2

Vor zwei Wochen haben wir euch schon fünf wunderschöne Routen in Europa vorgestellt. Für wen dort noch nicht das passende Reiseziel dabei war, der sollte jetzt aufmerksam weiter lesen. Bahn frei für Teil 2 der schönsten Roadtrips durch Europa!

6. Italien

Bella Italia hat so vieles zu bieten. Landschaften aus dem Bilderbuch, historische Erbstücke der Weltgeschichte und die charmante italienische Lebensart. Unsere 2.210 Kilometer lange Autoreise startet am wunderschönen Gardasee und führt über San Marino und Rimini nach Rom. Hier könnt ihr antike Bauwerke, wie zum Beispiel das Forum und das Kolosseum bestaunen. Aber auch ein Besuch der Vatikanstadt und des Petersdoms ist ein Muss. Zum Abschluss genießt ihr einen echten italienischen Espresso im ältesten Café nahe der Spanischen Treppe. Nachdem ihr die italienische Hauptstadt in vollen Zügen erleben konntet, geht es jetzt weiter zum Golf von Neapel. Einzigartige Naturschauplätze erwarten euch beim Vulkan Solfatara und beim berühmten Vesuv. Der Höhepunkt eurer Reise ist Agerola. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn das bezaubernde Bergdorf bietet eine fantastische Aussicht. Das blaue Meer, die grüne Landschaft der Macchia Mediterranea und der Zitrusterrassen verschmelzen mit der typischen Architektur zu einer der schönsten Küstenabschnitte Italiens.

7. Deutschland

Manchmal liegt das Paradies näher, als man denkt. Auch unser Heimatland bietet wunderschöne Strecken für einen Roadtrip, bei dem ihr Schlösser, Kirchen und Klöster bewundern könnt. Die bekannteste und älteste Touristenstraße führt 1.190 Kilometer von Mannheim auf vielen Umwegen und an 90 Burgen und Schlössern vorbei nach Prag. Echtes Mittelalterfeeling erlebt ihr in Rothenburg ob der Tauber. In Bad Wimpfen lohnt sich ein Besuch der Burg Guttenberg, in Bad Friedrichshall steht das wunderschöne Schloss Lehen. Schwetzingen und seine Schlossanlage mit dem ausladenden Park schließen sich im Westen an. Nur wenige Kilometer weiter liegt Heidelberg mit der Schlossruine, die hoch über dem Neckar thront. Hinter der deutschen Grenze geht es weiter durch Tschechiens historisches Bäderdreieck und vorbei an der Bierstadt Pilsen. Schlussendlich erreicht ihr die Goldene Stadt Prag mit dem größten geschlossenen Burgareal der Welt.

8. Portugal

Der 420 Kilometer lange Roadtrip von Porto nach Lissabon kombiniert die zwei wichtigsten Städte Portugals mit der faszinieren Landschaft der Zentralregion. Unser Startpunkt ist berühmt für seinen gleichnamigen Portwein, der in den Weinkellern entlang des Douro Flusses hergestellt wird. Weiter geht es nach Aveiro, welches wegen seiner romantischen Kanäle nicht umsonst das „Venedig Portugals“ genannt wird. Über den Badeort Fingueira da Foz gelangt ihr nach Peniche. Die Wellen des Atlantiks laden euch hier zum Surfen ein. Der nächste Stopp ist das hübsche Fischerdorf Eirceira, das sich perfekt mit Sintra kombinieren lässt. Die kleine Stadt ist bekannt für ihre Burgen und Herrenhäuser, denn sie diente lange als Sommerresidenz der Könige. Der krönende Abschluss eures Portugal-Roadtrips ist Lissabon, das wegen seiner schiefen Gassen und teilweise historischen Straßenbahnen auch das San Francisco Europas genannt wird.

9. Baltikum

Lettland, Litauen und Estland – drei Länder, die einen aufregenden Mix aus verschiedenen Kulturen bieten. Großartige Architektur, viele Sehenswürdigkeiten und bezaubernde Natur machen den 2.300 Kilometer langen Baltikum-Roadtrip zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wir starten in Lettland, genauer gesagt in der Hauptstadt Riga. Denn sie ist politisches, wirtschaftliches und vor allem kulturelles Zentrum des Landes. Zuerst führt uns unsere Route führt über den Gauja-Nationalpark, welcher der älteste und zugleich größte seiner Art in Lettland ist. In Litauen wird euch die Hauptstadt Vilnius mit ihrer Barockarchitektur begeistern. Auch der Wallfahrtsort Berg der Kreuze ist einen Besuch wert. Das dritte Land im Bunde ist perfekt für Naturliebhaber. Nicht nur der Peipussee ist gigantisch, auch der Nationalpark Lahemaa. Seine Artenvielfalt, Moore, Kiefern-und Klippenwälder, Flüsse, die sich in das Kalksteinkliff eingegraben haben sowie Findlinge aus der letzten Eiszeit, sind einzigartig. Ab hier trennen euch nur noch 70 Kilometer von Tallinn. Die Hauptstadt Estlands kombiniert im besten Sinne die moderne Welt mit historischer Vergangenheit. Die Altstadt gehört zu den weltweit am besten erhaltenen Stadtzentren aus der Hansezeit.

10. Island

Einer der schönsten Roadtrips der Welt: die Ringstraße Nummer 1, Hringvegur. 1.332 Kilometer läuft sie einmal um die gesamte Insel und ist die wichtigste Straße Islands. Auf jeden Fall solltet ihr mit eurem Auto einen Zwischenstopp in der Hauptstadt Reykjavik einplanen. Doch Island hat neben der hippen Metropolregion vor allem eines zu bieten: wilde Natur. Wohin das Auge reicht, immer wieder wechseln traumhafte Kulissen mit einmaligen Naturphänomenen. Gigantische Gletscher, majestätische (Eis-) Berge, schwarze Vulkanstrände und pittoreske Fjorde prägen die Landschaft. Wer zwischen September und April nach Island reist, kann sogar das mystische Nordlicht bestaunen. Übrigens: in Island bieten viele Fahrzeugflottenanbieter eine Zusatzversicherung für Schäden durch Asche und Sand an. Diese könnt ihr jedoch getrost ablehnen, denn Sunny Cars erstattet diese Schäden für euch – auch ohne zusätzliche Versicherung!

Und, wo soll die Reise hingehen? Wir wünschen euch viel Spaß bei eurem nächsten Roadtrip! 🙂

Sunny

Sunny Star

* Pflichtfeld

Kommentare

Tamara

8 Oktober 2018 | 4:54 pm | Kommentieren auf Tamara

Sehr schöner Blog! Gefällt mir :)

* Pflichtfeld

Thomas

10 Oktober 2018 | 9:43 am | Kommentieren auf Thomas

Bin der selben Meinung!

* Pflichtfeld

Vielleicht auch interessant für dich