Alles-Inklusive-Mietwagen gesucht? Hier geht’s zur Sunny Cars Website

Die buntesten Märkte weltweit: Tauche ein und erlebe den Zauber

Gibt es auch für Dich auf Reisen nichts Schöneres, als gemütlich über einen Markt zu schlendern? Hier präsentiert sich Dein Urlaubsland in ganz besonderer Atmosphäre: ein buntes Durcheinander aus Stimmen, Menschen, Waren und Ständen, durchzogen von exotischen Gerüchen und Düften, erwartet Dich. Kurz: ein Fest der Sinne!

Damnoen Saduak Thailand
Finde heraus, was auf den Tisch der Einheimischen kommt: Womit kochen sie für sich und ihre Familien? Welche Gewürze, Gemüse- und Obstsorten sind typisch? Welche Meerestiere liegen auf Eis in den Auslagen? Entdecke regionale Handwerkswaren, die Du nur hier und wahrscheinlich in keinem Geschäft der Welt kannst: Tücher, Schuhe, Korbwaren, Dekorationsartikel, Keramik und vieles mehr.

Ein Markt bietet tausend Möglichkeiten – ein „kleines Abenteuerland“, das darauf wartet, von Dir erobert zu werden. Hier findest Du die schönsten Mitbringsel, die Dich noch lange an Deinen traumhaften Urlaub erinnern werden.

Erkunde mit uns die schönsten Märkte der Welt:

Damnoen Saduak, Thailand

Thailands Städte werden oft von einem großen Netz von Kanälen durchzogen, den sogenannten Khlongs. Hier bieten meist Frauen auf langen schmalen Booten ihre Ware feil: angefangen von bunten Obst- und Gemüsesorten bis hin zu einfachen Garküchengerichten. In Damnoen Saduak, 80 Kilometer südwestlich von Bangkok gelegen, ist das geschäftige Treiben besonders schön anzuschauen.

Drijvende Bloemenmarkt, Amsterdam, Niederlande

Drijvende Bloemenmarkt

Der Blumenmarkt an der Singel in der Innenstadt Amsterdams bietet auf festliegenden Booten Zier- und Schnittblumen sowie alle Sorten an Blumenzwiebeln. Es finden sich hier aber auch Souvenirs für Touristen. Den Traditionsmarkt gibt es bereits seit 1862 – heute ist er ein bekannter Touristenmagnet. Dennoch macht das Stöbern und Eintauchen in das duftende, bunte Blumenmeer großen Spaß.

Borough Market, London, England

Der berühmte Lebensmittelmarkt südlich der Themse, der als Feinschmeckermarkt gilt, diente schon als Drehort für Harry Potter („Der Gefangene von Askaban“) oder Bridget Jones („Schokolade zum Frühstück“). Er gewann bereits 2008 und 2010 mehrere Preise – unter anderem den London Lifestyle Award. An den circa 130 Marktständen findet man Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch sowie zahlreiche Naturprodukte. Gourmets, Chefköche und Genießer kaufen hier ein. Hier findest Du Spezialitäten und Delikatessen aus aller Welt, die Du kosten und/oder bei einem „Pint“ genießen kannst.

Djemaa el Fna, Marrakesch, Marokko

Djemaa el Fna, Marrakesch

Safran, Kumin und Kurkuma sind typische Gewürze für Marokko. Doch auch andere Waren findest Du hier in Hülle und Fülle: Gürtel, Teppiche, Lampen, Tücher, Trommeln, Spiegel, Taschen, Kosmetik und dergleichen mehr. Schlendere bei Sonnenuntergang über diesen schönen Markt und lass Dich vom Zauber des Orients betören.

Marché Saxe-Breteuil, Paris, Frankreich

Gleich am Eiffelturm, im trendigen 7. Arrondissement, liegt der Marché Saxe-Breteuil, ein Markt für Lebensmittel und Kleidung. Hier findest Du neben günstiger Kleidung, Kosmetik und Möbeln vor allem Köstlichkeiten für Feinschmecker: leckeren französischen Käse, Oliven, Obst und Gemüse frisch vom Land, knuspriges Baguette, Honig, Pilze und alles was Dein Herz begehrt. Prädikat: délicieux. Der Markt hat Donnerstag und Samstag von 7 bis 14 Uhr geöffnet.

Naschmarkt, Wien, Österreich

Zwischen Getreidemarkt und Kettenbrücke liegt der ca. 2,3 Hektar große und ca. 170 Verkaufsstände und Geschäfte umfassende Wiener Naschmarkt. Am Samstag kommen zu den regulären Verkaufsständen noch Bauernstände mit regionalen Produkten hinzu. Auf dem Naschmarkt findest Du auch immer mehr Lokale, in denen Du Dich gemütlich niederlassen und Köstlichkeiten aus aller Welt genießen kannst. Die Verkaufsstände stammen teilweise noch aus der Zeit des Ersten Weltkriegs und sind allein deshalb eine Sehenswürdigkeit. Der Wiener Naschmarkt ist eine Institution in Wien, die Du bei Deinem Besuch nicht verpassen solltest: der Balkan ist hier schon zum zum Greifen nah.

Blumenmarkt Campo de Fiori, Rom, Italien

Blumenmarkt Campo de’ Fiori

Auf dem Campo de’ Fiori, wo täglich außer sonntags ein Markt stattfindet, geht es beschaulich zu. Hier werden neben Blumen vor allem frische Lebensmittel aus der Region angeboten, die man hier in sehr guter Qualität günstig kaufen kann. Im Mittelalter war auf dem Platz eine Blumenwiese. Der Name ist geblieben, auch wenn die Römer hier später den Pferdemarkt ansiedelten. Am Abend ist der Campo übrigens ein beliebter Platz, um in einem der zahlreichen Weinlokale und Pubs bzw. einer der vielen Kneipen rund um den Platz gemütlich einen „Vino“ zu trinken.

Wochenmarkt, Siena, Toskana, Italien

Lautstark feilschen, handeln und dabei gestikulieren. So stellt man sich einen typisch italienischen Markt vor. Rund um die Festung im Park La Lizza füllen sich die Straßen jeden Mittwoch von 8.30–13.30 Uhr mit den Ständen der Verkäufer. Angeboten werden Kleidung, Schuhe, Taschen, allerlei für die Wohnung, Obst, Gemüse, Blumen – und dies alles verhältnismäßig günstig. Ein typisch italienischer Markt, den man besuchen sollte, wenn man in der Region ist.

Mercat de l’Olivar, Palma, Mallorca

Der Mercat de l’Olivar ist ein Zentrum des Genusses auf Mallorca. Hier wird nicht nur eingekauft – es wird flaniert, gestöbert und geschlemmt. In dem renovierten Gebäude des Architekten Gabriel Alomar trifft man sich, genießt Tapas, Austern, frittierte Sardinen, Calamares oder Muscheln. Danach kannst Du durch die frisch renovierte Fischhalle schlendern und die Auslage bestaunen. Der Markt hat von Montag bis Samstag von 7.00–14.30 Uhr geöffnet.

Neighbour Goods Market, Kapstadt, Südafrika

Der Neighbour Goods Market ist Kapstadts Feinschmeckermarkt. Mehr als 100 Händler bieten hier hausgemachtes Brot, frisch gepresste Säfte, Landgemüse und den besten Kaffee der Stadt an. Wetten, dass Du hier voll und ganz auf Deine Kosten kommst? Der Markt hat Samstag von 9 – 14 Uhr geöffnet.

Viktualienmarkt, München, Deutschland

Der Viktualienmarkt ist Deutschlands berühmtester Wochenmarkt. An 140 Ständen werden hier auf 22.000 qm Viktualien (lat. für „Lebensmittel“) angeboten – und das bereits seit mehr als 200 Jahren. Auch schönen Wein und frische Blumen findest Du hier. Der Markt hat täglich außer an Sonn- und Feiertagen von 9 – 18 Uhr geöffnet. Unser Tipp: Buche doch eine der zahlreichen Schlemmer- und Probiertouren über diesen Markt. So erfährst Du jede Menge Wissenswertes, hast Spaß und kannst Dich gleich durchs Angebot schlemmen. Denn probieren geht schließlich über studieren. Angeboten werden diese Touren beispielsweise hier: www.stadtvogel.de

Haben wir einen ganz besonderen Markt vergessen? Welchen empfiehlst Du? Auf welchem hat es Dir besonders gut gefallen? Wir freuen uns auf Deine Tipps.

Kerstin Besendorfer

Content Marketing Manager

* Pflichtfeld

Vielleicht auch interessant für dich