Rundum-Sorglos-Mietwagen gesucht? Hier geht’s zur Sunny Cars Website

Oh wie schön ist…die Ostsee! Ein Roadtrip.

Entdecken, entspannen, genießen!

Ein Geheimtipp ist die Ostsee schon lange nicht mehr, denn die heimische Küste hat für jeden Urlaubsgeschmack einiges zu bieten: Rund 750 Kilometer Küste mit Bade-­ und Naturstränden, malerische Fischerdörfer, moderne Ostseebäder und ehrwürdige Hansestädte erwarten euch! Bei unserer Recherche haben wir festgestellt, dass es an der Ostsee so viele sehenswerte Orte gibt, dass wir euch einen Roadtrip entlang der Küste ans Herz legen, um so viel wie möglich zu erleben. #OhWieSchönIstDeutschland

Die Ruhe & Beschaulichkeit der Ostseeküste

Wir sind uns sicher: Ein Urlaub in Deutschland kann mindestens genauso erlebnisreich sein, wie ein Urlaub im Ausland.  Die Ostsee weiß zudem sowohl im Sommer als auch im Winter zu überzeugen. Im Sommer könnt ihr an den Ostseeküsten einen traumhaften Urlaub an der Küste oder auf einer Insel verbringen, aber auch im Winter wissen die schneebedeckten Strände zu beeindrucken.

Ein perfekter Ausgangspunkt für eine Fahrt entlang der Küste ist die Landeshauptstadt Kiel. Die Schleusen am Nord-Ostsee-Kanal, den Strand an der Außenförde und das berühmte Marien-Ehrenmal in Laboe kann man individuell am besten mit dem Auto erreichen. In der historischen Kieler Innenstadt solltet ihr unbedingt den Aussichtsbalkon auf dem Rathaus besuchen, in 67 Metern Höhe habt ihr einen unverstellten Blick über ganz Kiel und die Förde bis zur Ostseemündung. Der Schrevenpark, Kiels grüne Lunge, ist ideal für einen Spaziergang oder ein Picknick zwischendurch.

Must-see in Kiel: Holtenauer Straße Kiels individuelle Flaniermeile ist ideal für alle, die shoppen, schlendern und schlemmen wollen. Zwischen Dreiecksplatz und Esmarchstraße befinden sich rund 150 inhabergeführte Geschäfte, Bars und Cafés, Antiquariate und vieles mehr.

Nach einer ordentlichen Portion Kultur und Stadtfeeling ist Fehmarn in knapp 90 Kilometern zu erreichen. Die „goldene Krone“ in der Ostsee ist mit ihren wunderschönen Stränden der perfekte Ort für ein paar erholsame Tage – und an den insgesamt 78 Strandkilometern findet ihr auf jeden Fall immer ein ruhiges Plätzchen.

Die 185 Quadratkilometer große Insel mit ihren verschiedenartigen Küsten und wundervollen Landschaften im Norden Schleswig-Holsteins lädt zu Entdeckungstouren ein – mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad. Wer mehr über die Insel erfahren möchte, dem empfehlen wir eine Führung durch das Naturschutzgebiet Graswarder und die Ostsee Erlebniswelt, so lernt ihr vor allem die tierischen Bewohner auf Fehmarn kennen.

Nach ein paar entspannten Stunden oder Tagen auf Fehmarn führt die Route zurück aufs Festland. Lübeck liegt knapp 90 km entfernt. „Die Königin der Hanse“ ist zwar alt, aber keinesfalls altbacken. Die Lübecker Altstadt wirkt wie ein Freiluftmuseum und dementsprechend gibt es viel zu entdecken.

Das berühmte Holstentor, das Wahrzeichen der Stadt, sollte man auf jeden Fall gesehen haben und ist auch ein idealer Ausgangspunkt für einen gepflegten Spaziergang. Die Altstadt ist übrigens eine Insel, wird von der Trave umgeben und kann in ca. 2 Stunden beim Stand Up Paddling umrundet werden.

Für ein Kaffeepäuschen zwischendurch sollte man sich ein Stück Original-Niederegger-Marzipantorte nicht entgehen lassen. Aber auch die Kaffeekultur ist besonders vielseitig und so locken zum Beispiel das Kaffeehaus, die Neue Rösterei oder das Marae locken mit herrlichen Aromen. Wer auf deftige Hausmannskost steht, der ist in „Die dicke Bertha“ am richtigen Ort.

Extra-Tipp:  Mit dem SUP einmal um die Altstadt – Lübecks Altstadt liegt auf einer Insel und wird von der Travel umgeben. In rund zwei Stunden lässt sie sich beim Stand Up Paddling umrunden.

Lübecks einzigartiges Panaroma

Das Endziel unserer Roadtrips ist die Insel Rügen – von Lübeck aus sind das etwa zweieinhalb Stunden Autofahrt, die sich aber lohnen. Wer möchte, der kann auf dem Weg natürlich noch weitere Stopps einlegen: Beispielweise in der Hansestadt Rostock mit dem Seebad Warnemünde oder auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Angekommen auf Rügen, der größten Insel Deutschlands mit einer Küstenlänge von 574 Kilometern, eröffnen sich endlose Sand-, Natur- und Boddenstrände. Jeder Ort auf der Insel ist weniger als zehn Kilometer vom Wasser entfernt.

Die Insel wartet zudem auch mit außergewöhnlichen Ausflugszielen auf: Dem Baumwipfelpfad mit grandioser Aussicht vom Turm, einem Tauchgang auf den Grund des Meeres mit der Tauchgondel Sellin, oder auch dem Haus-Kopf-Über mit ungewöhnlichen Perspektiven und schrägen Aussichten.

Auch die kulinarische Palette der Insel Rügen ist so vielfältig und interessant wie die Insel selbst. Natürlich findet man in erster Linie Fisch in allen Variationen, frisch gefangen versteht sich. Eine große Rolle in der Inselküche spielt auch der Sanddorn, die Zitrone des Nordens. Wer was Spezielles sucht, findet aber auch Spezialitäten wie Salzwiesenfleisch oder Hiddenseer Kutterfisch.

Rügen ist wirklich in jederlei Hinsicht eine Reise wert!

Übernachten an der Ostsee

Hier findet jeder Urlaubstyp die passende Unterkunft: Ob Hotel, Ferienhaus, Pension oder auf dem Camping-/ Zeltplatz am Ostseestrand. Wer länger unterwegs ist oder an verschiedenen Orten, der kann sogar alles ausprobieren – jede Art der Übernachtung hat sicherlich seinen Reiz.

Und, hat euch die Ostsee als Reiseziel überzeugt? Was auch immer ihr dort sehen und erleben wollt, den passenden Mietwagen für eure Reise findet ihr bei Sunny Cars. Unsere Mietwagenexperten beraten euch gerne unter 089 829933900

Sunny

Sunny Star

* Pflichtfeld

Vielleicht auch interessant für dich